Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Startseite


Der Autobauer Awtotor in Kaliningrad hat große Zukunftspläne. (Foto: Awtotor)
Der Autobauer Awtotor in Kaliningrad hat große Zukunftspläne. (Foto: Awtotor)
Montag, 06.06.2011

Kaliningrad – Erste Hoffnungssignale nach der Krise

Kaliningrad. Noch sind die Folgen der tiefen Talfahrt, in die Russlands strukturschwache Ostseeprovinz Kaliningrad im Strudel der globalen Wirtschaftskrise stürzte, nicht überwunden, doch erste Signale lassen hoffen.

Die Firma Telebalt, vor der Krise einer der größten Montagebetriebe für Haushaltselektronik westlicher Marken, meldet wieder steigende Produktionszahlen. Nach Informationen des örtlichen online-Nachrichtendienstes newkaliningrad.ru hat Telebalt mit der Montage von digitalen TV-Geräten für die Firma Philips begonnen.

Die Rede ist von 21 neuen Modellen, ausgestattet unter anderen mit der neuen Ambilight-Technik. Die elektronischen Komponenten werden jetzt von Philips nicht mehr montagefertig geliefert, sondern vor Ort komplettiert. Damit will Telebalt den Forderungen der Sonderwirtschaftszone entgegenkommen, die Steuerprivilegien von einer definierten Wertsteigerung abhängig macht.

Telebalt (aktuell rund 1.500 Angestellte) montiert derzeit in Kaliningrad und Tschernjachowsk (Insterburg) jährlich nach eigenen Angaben bereits wieder rund zwei Millionen TV-Geräte für den russischen Markt – unter anderem im Auftrag der Marken Sony-Ericsson, Toshiba und Sharp.

Awtodor will expandieren


Auch das bekannteste Unternehmen der Sonderwirtschaftszone Kaliningrad, das Automontagewerk Awtotor, will in diesem Jahr seine Modellpalette erweitern – was ebenfalls als Zeichen einer wirtschaftlichen Erholung angesehen wird.

Generaldirektor Waleri Gorbunow nennt zwei Opel- und je ein Modell von BMW und Kia als Neuzugang. Awtotor baut derzeit auf seinem Firmengelände für umgerechnet 60 Millionen Euro eine neue Montagehalle, in der unter anderem eine moderne computergesteuerte Lackierung eingerichtet werden soll.

Was wird mit der Sonderwirtschaftszone?


Eher undurchsichtig klingen die Pläne der Moskauer Investorengruppe Continent Consulting, im Gebiet Kaliningrad mehrere Textilbetriebe zu errichten und damit in die Vorzüge der Sonderwirtschaftszone zu kommen.

Konkrete Aussagen zu beabsichtigten Produktionsstandorten und ähnlichen verbindlichen Details ergaben die Gespräche in der Regionalregierung noch nicht, zumindest wurde nichts darüber bekannt. Interesse zeigt CC aber offenbar auch an Investitionen in die Energiebranche, konkret war die Rede von Gaskraftwerken.

Bei Russland-Aktuell
• Kaliningrad: Schweizer Kreuzfahrer am Ziel seiner Träume (06.06.2011)
• Vier Autokonzerne machen Milliarden-Investitionen (02.06.2011)
• Milliardenauftrag für Siemens, Kooperation für DB (02.06.2011)
• Berlin-Kaliningrad: Der Königsberg-Express fährt wieder (01.06.2011)
• Jantarny: Bernstein-Bagger wühlen im Badeparadies (27.05.2011)
Das Gesetz über die Sonderwirtschaftszone mit seinen Steuer- und Zollprivilegien für Großinvestoren im Kaliningrader Gebiet läuft im Jahr 2016 aus, eine automatische Verlängerung ist nicht vorgesehen.

Die Unsicherheit in der Unternehmerschaft wächst spürbar, Fachleute befürchten, dass allein die Ungewissheit der Fortschreibung des Gesetzes dem ohnehin angeschlagenen Investitionsklima in Russlands EU-Enklave nachhaltig schadet.

Kann alles bedeuten oder gar nichts


Staatsduma-Chef Boris Gryslow gab sich jüngst bei einem Besuch in Kaliningrad überzeugt, dass das Gebiet auch künftig Präferenzen benötige und bekommen werde: „Die Wirtschaftsentwicklung im Kaliningrader Gebiet muss weiterhin gefördert werden, und wir werden nach geeigneten Möglichkeiten dafür suchen.“

Was das denn konkret bedeute, wurde Gouverneur Nikolaj Zukanow anschließend von örtlichen Medien gefragt. Die Antwort des Gebietschefs fiel so vieldeutig aus wie zuvor die Formulierung seines Gastes aus Moskau: „Sie kann alles bedeuten oder nichts.“



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

dr.stein 19.09.2011 - 22:14

Gesetz läuft nicht aus

Hoppla, da ist etwas durcheinander geraten. Das Gesetz über die Sonderwirtschaftszone (SWZ) läuft nicht 2016 aus. Es ist sicher nicht ganz einfach, all die Änderungen am Gesetz auf die Reihe zu bringen. Man sollte aber die wenigen potentiellen Investoren nicht mit Falschmeldungen abschrecken. Das hat Kaliningrad nicht verdient. Es läuft die Regellung aus, die Zollbefreiung vorsieht. Das weiss man aber schon seit 2006. Die gültige Fassung des Gesetzes sieht Steuervorteile vor. Diese Regellung geht mindestens bis bis zum Jahr 2025. Die Vertretung der Handelskammer Hamburg in Kaliningrad(service.hk24@gmail.com)gibt gerne dazu korrekte Auskünfte.


stubengeist 16.07.2011 - 19:22

Bewusstsein

Die Kraft des Volkes ,die Qualität ,die günstige Lage das Bewusstsein durch Kraft dieVeränderung durchzuführen, wird dieses Werk begünstigen, somit die Götter günstige beeinflussen.
Stubengeist..


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 06.06.2011
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Kaliningrad kompakt
09.10.2015Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
25.06.2015Kaliningrad bangt um Fußball-Weltmeisterschaft
25.05.2015Einiges Russland endet im Ostseehafen Baltijsk
16.01.2015Stürme entfachen Bernsteinfieber in Kaliningrad
03.07.2014Kaliningrader Gouverneur fürchtet Maidan an der Ostsee
17.04.2014Kaliningrad opfert für Fußball-WM 2018 Grünflächen
03.01.2014Verlorenes Erbe: Kants Spuren verschwinden in Kaliningrad
05.12.2013Aus Königsberger Kreuz-Apotheke soll Hotel werden
11.10.2013Putin entschärft litauisch-russischen Handelsstreit
01.10.2013Schmelztiegel Schlossplatz vereint Kulturen
09.08.2013Völliger Blackout in der Region Kaliningrad
05.07.2013Polen verschärft die Visaregeln für Kaliningrader
29.05.2013Kaliningrads Bürgermeister besitzt heimlich Villa in Cannes
22.05.2013Umfrageåtief: Kommunisten in Kaliningrad vor Kremlpartei
03.05.2013Lasch-Bunker eröffnet nach Renovierung

Mehr Kaliningrad bei www.kaliningrad.aktuell.ru >>>

Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt
[Alt-Text]

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





zhen qian niu niu ao men zu qiu pei lv zhen qian zha jin hua gai er bi fen wang 66ke ji wang huang jin cheng yu le ao men yong li wang shang yu le wang zhan zhen qian da pai you xi he ji yu le guan fang wang zhen qian qi pai zhen qian er ba gong you xi jin sha qi pai xia zai ao men pu jing du chang guan wang zhen qian zha jin hua wang shang yu le chang pai ming ben chi bao ma lao hu ji ji qiao 517qin zi wang er shou che zi xun wang wei xin kuai xun qing song yi ke ai mei li nv xing wang mei li feng qing wang zhong le fen xiang wang qi che bao yang le duo duo you xi wang ITzi xun ku ke ji zai xian ben di wang qi che bao yang re men yue du