Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Startseite


So sah sie einst aus - die Königsberger Synagoge und so soll sie auch wieder aussehen.
So sah sie einst aus - die Königsberger Synagoge und so soll sie auch wieder aussehen.
Freitag, 04.01.2013

Kaliningrader Zirkus macht neuer Synagoge Platz

Thoralf Plath, Kaliningrad. Der Staatszirkus „Jantar“ räumt seinen Platz gegenüber der Dominsel. Das Zelt ist abgebaut, an der Stelle soll eine neue Kuppel wachsen: Die jüdische Gemeinde plant hier den Bau ihrer Synagoge.

„Saisonschluss“. Das Schild, weiße Schrift auf leuchtend rotem Grund, werden sie wohl zuletzt abbauen, es steckt stummer Protest drin, die Zirkusleute verlassen ihren Platz an der Oktjabrskaja-Straße nicht freiwillig.

Saisonende - die Zirkusleute verlassen ihre angestammte Heimat ungern (Foto: Plath/.rufo)
Saisonende - die Zirkusleute verlassen ihre angestammte Heimat ungern (Foto: Plath/.rufo)
Monatelang haben sie vor Gericht um ihr Domizil gekämpft, gegen den Räumungsbescheid der Stadtverwaltung, vor allem aber gegen die Pläne der jüdischen Gemeinde Kaliningrads „Adat Israel“.

Die will dort, wo der Bernstein-Zirkus seit Anfang der 1990er Jahre campiert, endlich ihr erstes eigenes Gotteshaus bauen – nach historischem Vorbild und an ebenjener Stelle, an der einst die Neue Liberale Synagoge der reformierten jüdischen Gemeinde Königsbergs stand, erbaut 1896 nach einem Projekt der Berliner Architekturbüros Cremer & Wolffenstein, zerstört von den Nazis in der Pogromnacht am 9. November 1938.

Bei Russland-Aktuell
• Kaliningrad: Jüdische Gemeinde gewinnt Zirkus-Prozess (30.08.2012)
• Jüdische Spuren in Kaliningrad fast ganz ausgelöscht (26.06.2011)
• Kaliningrader demonstrieren gegen geplante Moschee (10.01.2011)
• Kaliningrad: Moscheebau im Vergnügungspark? (15.02.2008)

Gerichtsklage zurückgezogen


Die formelle Genehmigung zum Bau einer neuen Synagoge am historischen Ort hat Kaliningrads jüdische Gemeinde seit gut fünf Jahren. Doch als es konkret wurde nach der Grundsteinlegung am 17. Oktober 2011, begannen die Artisten sich gegen die „Vertreibung“ von der Oktoberinsel zu wehren.

Auf den Räumungsbescheid der Stadt hin zog Zirkusdirektorin Natalja Lebedinskaja vor das Gebietsschiedsgericht und, nachdem ihre Klage abgewiesen wurde, vor die nächsthöhere Distanz in St. Petersburg. Argument: Die jüdische Gemeinde habe noch gar keine endgültige Baugenehmigung für die Synagoge.

Doch das schien nach Auskunft des Stadtarchitekten nur noch Formsache, und auch der Staatszirkus konnte seinen Anspruch auf das Grundstück nicht mit entsprechenden Dokumenten belegen – und die richtigen Papierchen sind alles im Immobilienkrieg des Kaliningrader Baubooms. Vermutlich mangels Aussicht auf Erfolg zog der Zirkus daher seine Klage im November zurück. Eine offizielle Begründung dafür gab es nicht.

Neuer Zirkus wächst im Südpark


Nun ziehen die Artisten um – in den Südpark, wie der grüne Altkönigsberger Bastionsgürtel zwischen Hauptbahnhof und Friedländer Tor heute heißt. Dort hat die Stadt dem Staatszirkus ein 2,2 Hektar großes Grundstück zur Verfügung gestellt zum Bau eines festen, stationären Gebäudes, das nach bisherigen Planungen 2018 öffnen soll. Solange gibt’s Vorstellungen im alten blauen Chapiteau. So richtig „Manege frei“ heißt es also erst wieder im Jahr der Fußball-WM.

Erst der Grundstein für die Synagoge ist gelegt (Foto: Plath/.rufo)
Erst der Grundstein für die Synagoge ist gelegt (Foto: Plath/.rufo)
Wann die jüdische Gemeinde mit dem Bau ihres Gotteshauses beginnen wird, steht noch nicht fest. Bislang gibt es nur den symbolischen Grundstein neben dem einstigen israelitischen Waisenhaus – und ein fertiges Projekt.

Bau nach historischem Vorbild


Es zeigt einen historisierenden Bau, dessen Fassade unter der zentralen Kuppel Stilelemente der Neogotik und Neorenaissance mit maurischen Formen verbindet, äußerlich fast eine Kopie der alten Königsberger Synagoge. Innen soll sie betont modern gestaltet werden und 2.000 Gläubigen Platz bieten, geplant sind außerdem ein Kindergarten und soziale Einrichtungen.

Um den Bau eines eigenen Gemeindezentrums mit Synagoge ringen die Juden im Kaliningrader Gebiet, nach inoffiziellen Angaben zwischen 1.500 und 2.000 an der Zahl, seit mindestens zehn Jahren.

Es gibt einige kleinere Gemeinden unter anderem in Sowjetsk und Swetlogorsk, in der Gebietshauptstadt teilt sich das jüdische Leben in die traditionell orthodoxe Gemeinde „Adat Israel“ und die an der chassidischen Tradition orientierte Organisation „Chabad Lubawitsch“.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Freitag, 04.01.2013
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Kaliningrad kompakt
09.10.2015Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
25.06.2015Kaliningrad bangt um Fußball-Weltmeisterschaft
25.05.2015Einiges Russland endet im Ostseehafen Baltijsk
16.01.2015Stürme entfachen Bernsteinfieber in Kaliningrad
03.07.2014Kaliningrader Gouverneur fürchtet Maidan an der Ostsee
17.04.2014Kaliningrad opfert für Fußball-WM 2018 Grünflächen
03.01.2014Verlorenes Erbe: Kants Spuren verschwinden in Kaliningrad
05.12.2013Aus Königsberger Kreuz-Apotheke soll Hotel werden
11.10.2013Putin entschärft litauisch-russischen Handelsstreit
01.10.2013Schmelztiegel Schlossplatz vereint Kulturen
09.08.2013Völliger Blackout in der Region Kaliningrad
05.07.2013Polen verschärft die Visaregeln für Kaliningrader
29.05.2013Kaliningrads Bürgermeister besitzt heimlich Villa in Cannes
22.05.2013Umfrageåtief: Kommunisten in Kaliningrad vor Kremlpartei
03.05.2013Lasch-Bunker eröffnet nach Renovierung

Mehr Kaliningrad bei www.kaliningrad.aktuell.ru >>>

Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt
[Alt-Text]

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites