Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Startseite


Alice Cooper macht ist seit den 70er Jahren erfolgreich im Musik-Geschäft (Foto: learnsomethingnewtoday)
Alice Cooper macht ist seit den 70er Jahren erfolgreich im Musik-Geschäft (Foto: learnsomethingnewtoday)
Donnerstag, 17.07.2008

Kaliningrad: Schockrocker Alice Cooper im „Baltika“

Kaliningrad. US-Rocker Alice Cooper gilt als Erfinder des Schockrocks. Er hat einen Musiktrend geschaffen, der bis heute aktuell ist. Am 21. Juli spielt der 60-Jährige in Kaliningrad sein einziges Russland-Konzert.

Bei Russland-Aktuell
• Kaliningrad: Def Leppard spielt bei „Offenes Europa 2008“ (05.06.2008)
• Kaliningrad: internationales Musik-Festival eröffnet (22.04.2008)
• Kaliningrad: Die große Domorgel ist fertig (15.01.2008)
• Don Chento Jazz: Ein Grund mehr, Kaliningrad zu lieben (09.08.2007)
Das Konzert in Kaliningrad findet im Rahmen der Europatournee zum neuen Album "Along Came A Spider" statt, das Ende Juli erscheint. Obwohl der alternde Rockstar mittlerweile bibeltreuer Kirchengänger ist, sind doch wohl einige skurille Showeinlagen zu erwarten. Beendet wird das Konzert nach bester Alice Cooper-Manier mit einem grandiosen Feuerwerk.

Zombie und Guillotine


Alice Cooper, mit bürgerlichem Namen Vincent Furnier, ist seit über 40 Jahren erfolgreich im Musikbusiness. Auf seinen legendären Bühnenshows in den 70er Jahren verspritzte er in Zombie-Outfit Kunstblut und ließ sich von der Guillotine köpfen. Mittlerweile ist das Konzept von Bürgerschreck und Horrorshow in der Musikszene gang und gäbe und wird von Künstlern wie Marilyn Manson erfolgreich kopiert.

Organisiert wird das Konzert in Kaliningrad von der Fluggesellschaft „KD Avia“ im Rahmen des zweiten Festivals „Offenes Europa 2008“ im Stadion „Baltika“. Konzertbeginn ist um 19 Uhr.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Donnerstag, 17.07.2008
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Kaliningrad kompakt
09.10.2015Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
25.06.2015Kaliningrad bangt um Fußball-Weltmeisterschaft
25.05.2015Einiges Russland endet im Ostseehafen Baltijsk
16.01.2015Stürme entfachen Bernsteinfieber in Kaliningrad
03.07.2014Kaliningrader Gouverneur fürchtet Maidan an der Ostsee
17.04.2014Kaliningrad opfert für Fußball-WM 2018 Grünflächen
03.01.2014Verlorenes Erbe: Kants Spuren verschwinden in Kaliningrad
05.12.2013Aus Königsberger Kreuz-Apotheke soll Hotel werden
11.10.2013Putin entschärft litauisch-russischen Handelsstreit
01.10.2013Schmelztiegel Schlossplatz vereint Kulturen
09.08.2013Völliger Blackout in der Region Kaliningrad
05.07.2013Polen verschärft die Visaregeln für Kaliningrader
29.05.2013Kaliningrads Bürgermeister besitzt heimlich Villa in Cannes
22.05.2013Umfrageåtief: Kommunisten in Kaliningrad vor Kremlpartei
03.05.2013Lasch-Bunker eröffnet nach Renovierung

Mehr Kaliningrad bei www.kaliningrad.aktuell.ru >>>

Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt
[Alt-Text]

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 404 Not Found in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177