Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Startseite


In dem Fotoarchiv befinden sich auch historische Aufnahmen des im Krieg zerstörten und heute renovierten Kantdoms. (Foto: sl/.rufo)
In dem Fotoarchiv befinden sich auch historische Aufnahmen des im Krieg zerstörten und heute renovierten Kantdoms. (Foto: sl/.rufo)
Dienstag, 29.04.2008

Kaliningrad: München übergibt Königsberger Fotoarchiv

Kaliningrad. Das Museum „Friedländer Tor“ hat ein einzigartiges Geschenk erhalten: Ein Königsberger Fotoarchiv aus den Jahren 1943 bis 1945, digital aufbereitet vom Zentralinstitut für Kunstgeschichte in München.

Zu sehen sind auf den Farbfotografien Fresken und Innenausstattungen der wertvollsten historischen Gebäude Königsbergs, darunter das Königsberger Schloss und der Kantdom. Das Kaliningrader Museum erhielt insgesamt 917 Abbildungen von 19 Objekten aus dem gesamten Gebiet.

Die Aufnahmen sind im Zuge des „Führerauftrags Farbfotografie“ entstanden, den die Nationalsozialisten im zweiten Weltkrieg wegen der absehbaren drohenden Zerstörung durch Bombenangriffe ausführten.

Nazisammlung von Kunstschätzen

Sämtliche kunstvollen Wand- und Deckenmalereien im Reichsgebiet sollten möglichst farbgetreu dokumentiert werden. Die Großkampagne wurde von professionellen und Laien-Fotografen aus allen Sparten der Bevölkerung unter hohem Risiko bis zum Kriegsende durchgeführt.

Bei Russland-Aktuell
• Kaliningrad: Kapitulation Königbergs als Schauspiel (09.04.2008)
• Kaliningrad: Königsberger „Prussia“-Bücher ausgestellt (20.03.2008)
Der größte Teil der Aufnahmen ist erhalten geblieben und befindet sich seit 1956 im Zentralinstitut für Kunstgeschichte in München. Die Sammlung umfasst insgesamt 39.000 Farbdiapositive, die vollständig archiviert und der wissenschaftlichen Forschung zugänglich sind. Einzige Aufnahmen von im Krieg zerstörten Gebäuden

Die jetzt übergebenen Fotografien aus dem ehemaligen Königsberg sind besonders wertvoll, weil mehr als die Hälfte der aufgenommenen Gebäude entweder durch den Krieg vollständig zerstört wurden oder nur noch als Ruine existieren.

Es sind die letzten Aufnahmen von historischen Bauschätzen in der Region und oftmals auch die einzigen. Die Abbildungen können helfen, die noch erhaltenen Gebäude originalgetreu zu restaurieren.

Umfassende Systematisierung steht bevor

Zuerst müssen die Abbildungen aber ihrerseits vom Museum systematisiert, aufbereitet und untersucht werden, um historische Auskünfte geben zu können. Irina Koschewnikowa, wissenschaftliche Mitarbeiterin des Museums „Friedländer Tor“: „Uns steht eine große Arbeit bevor.“

Zur feierlichen Präsentation des elektronischen Archivs im Museum „Friedländer Tor“ letzte Woche waren Guido Herz, deutscher Generalkonsul in Kaliningrad, und Wladimir Jarosch, stellvertretender Kulturminister des Gebiets Kaliningrad, gekommen.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 29.04.2008
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Kaliningrad kompakt
09.10.2015Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
25.06.2015Kaliningrad bangt um Fußball-Weltmeisterschaft
25.05.2015Einiges Russland endet im Ostseehafen Baltijsk
16.01.2015Stürme entfachen Bernsteinfieber in Kaliningrad
03.07.2014Kaliningrader Gouverneur fürchtet Maidan an der Ostsee
17.04.2014Kaliningrad opfert für Fußball-WM 2018 Grünflächen
03.01.2014Verlorenes Erbe: Kants Spuren verschwinden in Kaliningrad
05.12.2013Aus Königsberger Kreuz-Apotheke soll Hotel werden
11.10.2013Putin entschärft litauisch-russischen Handelsstreit
01.10.2013Schmelztiegel Schlossplatz vereint Kulturen
09.08.2013Völliger Blackout in der Region Kaliningrad
05.07.2013Polen verschärft die Visaregeln für Kaliningrader
29.05.2013Kaliningrads Bürgermeister besitzt heimlich Villa in Cannes
22.05.2013Umfrageåtief: Kommunisten in Kaliningrad vor Kremlpartei
03.05.2013Lasch-Bunker eröffnet nach Renovierung

Mehr Kaliningrad bei www.kaliningrad.aktuell.ru >>>

Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt
[Alt-Text]

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites