Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Startseite

Service-Informationen in und um Kaliningrad


Auf den Seiten dieser Rubrik
finden Sie bereits wichtige Service-Informationen
über Anreise, Visa-Beschaffung, Unterkunft, Hotels, Telefonieren, Ausflüge und Vergnügungstouren - und vieles mehr.
Wenn Sie eine wichtige Information hier vermissen
oder hier inserieren wollen, schreiben Sie uns!


Kaliningrad Grenzsperrzonen: Wie man rein und rauskommt

Eigentlich sollen die gesetzlichen Sperrzonen an Russlands Grenzen die illegale Migration und Schmuggel verhindern. Doch in einem vergleichsweise winzigen Gebiet wie der Exklave Kaliningrad behindert die restriktive Regelung vor allem eines: den Tourismus. In einem fünf bis sieben Kilometer breiten Streifen längs der Staatsgrenze darf sich kein Ausländer ohne speziellen Passierschein aufhalten.

...mehr

Leihwagen in Kaliningrad: Von Kleinwagen bis XXL-Format

Mit dem eigenen Auto nach Kaliningrad? Eigentlich ist das kein Problem, aber die Anreise kann da je nach Wohnort schon zu einer anstrengenden Angelegenheit werden. In solchen Fällen nimmt man sich vor Ort einen Leihwagen. Diese Dienstleistung bieten inzwischen auch in Kaliningrad eine Reihe von Firmen an.

...mehr
"Mobilnik" ist eine scherzhafte Wort-Mischung aus "Mobil" und dem Slang-Wort "Mogilnik", dem Leichenschauhaus. Roaminggebühren können wirklich fast tödlich sein ... (Foto: Archiv)

"Mobilnik" flächendeckend: Telefonieren in Kaliningrad

Handys sind aus dem Alltagsleben der Kaliningrader nicht mehr wegzudenken. Die Dinger, auf russisch "Mobilnik" genannt, sind ebenso allgegenwärtig wie die Läden dazu. Wer mit deutschem Handy telefoniert, zahlt kräftig drauf!

...mehr
Alleine die neue Dom-Orgel ist einen Besuch wert. Sie wurde erst 2008 eingebaut. (Foto: Plath/.rufo)

Museum, Konzerthaus, Symbol der Stadt: Königsberger Dom

Wohl jeder Kaliningrader, den man nach Sehenswertem fragt, wird ihn empfehlen: den Königsberger Dom. Seit Anfang der 1990er Jahre haben viele am Wiederaufbau der kriegszerstörten Ruine mitgearbeitet, allen voran der resolute "Dombaumeister" Igor Odinzow, Chef der staatlichen Restaurierungsfirma Kafedrealnyj Sobor.

...mehr
Einkaufslustige Kaliningrader. Winterliche Temperaturen stören weniger als die Krise (Foto: Plath/.rufo)

Kaliningrads Kudamm: Shopping, Souvenirs und Supermarkets

Zum Einkaufen sind wohl noch nicht viele westliche Touristen nach Kaliningrad gekommen, doch ein Shopping-Bummel lohnt sich hier durchaus schon. Die Zeiten der Mangelwirtschaft sind Geschichte - auch wenn viele Läden in Sachen Service und Freundlichkeit schon noch etwas zulegen können.

...mehr

TIC im Fischdorf vor Domkulisse (Foto: Plath/.rufo)

Touristen-Infobüros: Noch Mangelware, aber Service wird schon besser

Noch vor fünf Jahren hatten westliche Touristen, die sich in Kaliningrad nach etwas erkundigen wollten, nur wenig Auswahl: entweder im Hotel fragen oder den Taxifahrer, eventuell noch in einem Reisebüro, wenn sich zufällig eins fand. Das ist anders geworden.


...mehr

12 Stühle: Essen und Trinken im Wohnzimmer

Das Restaurant „12 Stühle“ ist im Keller einer alten deutschen Villa untergebracht. Das „12 Stühle“ ist im Wohnzimmerstil eingerichtet, ausgestattet mit Sofas und Sesseln. Die Bedienung ist freundlich, die Musik gut. Die große Speisekarte enthält europäische und russische Gerichte. Wenn wenig Besucher da sind, kann es dunkel werden, die Beleuchtung besteht zum großen Teil aus den Tischlampen und die werden nur angeknipst, wenn Gäste dran sitzen.

Adresse: Prospekt Mira 67
Tel: 210931
Öffnungszeiten: 12.00 bis 01.00 Uhr

Mehr Restaurants in und um Kaliningrad >>>

Ausreichend Betten und viele Sterne: Übernachten in Kaliningrad

Internationale Hotelketten haben sich hier bislang nicht niedergelassen, aber wer in Kaliningrad übernachten möchte, kann dies mittlerweile problemlos in allen Preisklassen und jeder gewünschten Sternezahl tun: In den letzten Jahren wurden eine Vielzahl von Hotels eröffnet, die auf ausländische Besucher eingestellt sind - auf westliche Rucksack-Touristen jedoch leider nicht - das Preisniveau ist sehr hoch.

Mehr über Hotels in und um Kaliningrad >>>





nach oben

Zurück zur Hauptseite






Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)




Private Kleinanzeige:

Interesse an privaten Kleinanzeigen?

Wollen Sie etwas verkaufen? Suchen Sie Kontakt? Preisgünstig und effektiv?

Hier klicken, schreiben, Preise erfragen!


Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Kaliningrad kompakt
09.10.2015Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
25.06.2015Kaliningrad bangt um Fußball-Weltmeisterschaft
25.05.2015Einiges Russland endet im Ostseehafen Baltijsk
16.01.2015Stürme entfachen Bernsteinfieber in Kaliningrad
03.07.2014Kaliningrader Gouverneur fürchtet Maidan an der Ostsee
17.04.2014Kaliningrad opfert für Fußball-WM 2018 Grünflächen
03.01.2014Verlorenes Erbe: Kants Spuren verschwinden in Kaliningrad
05.12.2013Aus Königsberger Kreuz-Apotheke soll Hotel werden
11.10.2013Putin entschärft litauisch-russischen Handelsstreit
01.10.2013Schmelztiegel Schlossplatz vereint Kulturen
09.08.2013Völliger Blackout in der Region Kaliningrad
05.07.2013Polen verschärft die Visaregeln für Kaliningrader
29.05.2013Kaliningrads Bürgermeister besitzt heimlich Villa in Cannes
22.05.2013Umfrageåtief: Kommunisten in Kaliningrad vor Kremlpartei
03.05.2013Lasch-Bunker eröffnet nach Renovierung

Mehr Kaliningrad bei www.kaliningrad.aktuell.ru >>>

Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt
[Alt-Text]

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 404 Not Found in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177