Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Startseite


Am Strand von Jantarni (Foto: .RUFO)
Am Strand von Jantarni (Foto: .RUFO)

Kaliningrad: Bernsteinkombinat ohne Schmuck

11.11.2004, Kaliningrad. Das Bernsteinkombinat „Jantar” wird umstrukturiert. Das Werk wird sich in Zukunft ganz auf die Bernsteinförderung beschränken und die Schmuckverarbeitung auslagern. Darüber haben sich die Gläubiger des verschuldeten Staatsunternehmens verständigt. Bislang vereinigte „Jantar“ Förderung und Schmuckherstellung unter einem Dach.


Bis zuletzt hatte sich die Firmenleitung von „Jantar“ gegen den Verkauf der Schmuckherstellung gewehrt. Doch in dem staatlichen Kombinat haben die föderalen Behörden das letzte Wort. Und diese sahen im Verkauf der Schmuckverarbeitung die einzige Möglichkeit, ein drohendes Konkursverfahren abzuwenden und die Zahlungsfähigkeit des Werkes wieder herzustellen. Gegenwärtig ist „Jantar“ bei seinen Gläubigern mit 112 Millionen Rubeln (ca. drei Millionen Euro) verschuldet.

Schuldentilgung und Modernisierung

Mit den nun erhofften Verkaufserlösen sollen die ausstehenden Schulden beglichen und die verbleibende Bernsteinförderung modernisiert werden. Die Technik des Werkes ist hoffnungslos veraltet. Um den Bernsteinabbau profitabel zu machen, bedarf es dringender und umfangreicher Investitionen. Ursprünglich waren dafür staatliche Gelder aus dem „Föderalen Zielprogramm zur Entwicklung des Kaliningrader Gebietes bis 2010“ vorgesehen, doch die versprochenen 200 Millionen Rubel (rund 5,4 Millionen Euro) hat das Werk nie erhalten.

Viel Bernstein und viel Schmuggel

In der Region lagern 90 Prozent der weltweiten Bernsteinvorkommen, die vom Kaliningrader Bernsteinkombinat im offenen Tagebau ausgebeutet werden. Mit den Erträgen aus der Förderung konnten zu Sowjetzeiten 25 Prozent des regionalen Finanzhaushaltes abgedeckt werden. In den neunziger Jahren wurde das Werk rechtswidrig privatisiert, später wieder verstaatlicht. Die chaotischen Eigentumsverhältnisse brachten das Monopolunternehmen schließlich an den Rand des Bankrotts.

(jm/.rufo)


Artikel versenden Druckversion





nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Donnerstag, 11.11.2004
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Kaliningrad kompakt
09.10.2015Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
25.06.2015Kaliningrad bangt um Fußball-Weltmeisterschaft
25.05.2015Einiges Russland endet im Ostseehafen Baltijsk
16.01.2015Stürme entfachen Bernsteinfieber in Kaliningrad
03.07.2014Kaliningrader Gouverneur fürchtet Maidan an der Ostsee
17.04.2014Kaliningrad opfert für Fußball-WM 2018 Grünflächen
03.01.2014Verlorenes Erbe: Kants Spuren verschwinden in Kaliningrad
05.12.2013Aus Königsberger Kreuz-Apotheke soll Hotel werden
11.10.2013Putin entschärft litauisch-russischen Handelsstreit
01.10.2013Schmelztiegel Schlossplatz vereint Kulturen
09.08.2013Völliger Blackout in der Region Kaliningrad
05.07.2013Polen verschärft die Visaregeln für Kaliningrader
29.05.2013Kaliningrads Bürgermeister besitzt heimlich Villa in Cannes
22.05.2013Umfrageåtief: Kommunisten in Kaliningrad vor Kremlpartei
03.05.2013Lasch-Bunker eröffnet nach Renovierung

Mehr Kaliningrad bei www.kaliningrad.aktuell.ru >>>

Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt
[Alt-Text]

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites