Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Startseite

Einsame Steilküste in Richtung Kap Taran/Büsterort (Foto: gim/.rufo)

Steilküsten, Dünen, Moore und brachliegende Felder

Die Ostseeküste des Kaliningrader Gebietes wird durch Steilküsten, breite Sandstrände und hohe Sanddünen geprägt. Nur an der nordwestlichen Spitze, im Bereich des Kap Taran (Brüsterort), gibt es einen gerölligen Küstenabschnitt.

An der Westküste, der sogenannten Samlandküste, steigt das Ufer langsam von Süden nach Norden an. Bei der Siedlung Donskoje ist die Steilküste 40 Meter hoch. An der Nordküste, bei Swetlogorsk, wird die Steilküste durch zahlreiche mit Sträuchern zugewachsene Schluchten zerschnitten. Weiter Richtung Osten in Richtung Selenogradsk und Kurische Nehrung fällt die Küste langsam wieder ab.


Die Haffe

Das Kurische Haff wird, bis auf eine schmale Verbindung bei Kleipeda/Memel, durch die Kurische Nehrung von der Ostsee abgetrennt. Es ist ein Süßwasserhaff. Seine maximale Tiefe beträgt zehn Meter. Zu den wichtigsten Fischarten gehören Plötze, Flunder, Dorsch, Aal und Stint. Durch menschlichen Einfluss haben die Fischbestände in den vergangenen Jahrzehnten allerdings stark abgenommen.

Das Frische Haff ist ein Salzwasserhaff, dessen Tiefe drei bis fünf Meter beträgt. Durch ein Tief bei Baltijsk/Pillau ist das flache Gewässer mit der Ostsee verbunden. Die Wasserqualität ist schlecht, da der Pregel, der auf seinem Weg zum Meer das Haff durchfliesst, sehr viele Schadstoffe einträgt.


Die Flüsse

Der Pregel ist der Hauptfluss des Gebietes. Er beginnt bei Tschernjachowsk, wo sich die Quellflüsse Angrappa und Instrutsch vereinigen. Der Pregel mündet westwärts von Kaliningrad ins Frische Haff.

Der Fluß Neman (Memel) ist der grösste und wasserreichste Fluss der Region. Seine Quelle befindet sich in Weissrussland. Die letzten 90 Kilometer auf dem Weg zur Ostsee fliesst er an der Grenze des Kaliningrader Gebietes zu Litauen entlang.


Der größte See

Der größte und tiefste See des Gebietes ist der in der Eiszeit entstandene See Wistinezkoje (Wystiter See) an der südöstlichen Grenze des Kaliningrader Gebietes. Er ist acht Kilometer lang und zwei Kilometer breit. Sein hohes Westufer ist mit Wald bewachsen. Aus dem See entspringt der Fluss Pissa.


Die Moore

Nur wenige Kilometer vom Kurischen Haff entfernt, liegt die „Elchniederung“, eine Moor-, Seen- und Waldlandschaft. Zur „Elchniederung“ gehört auch das „Große Moosbruch“, ein Hochmoor, welches sich auf einer Fläche von rund 110 Quadratkilometern erstreckt. In dem unwegsamen Gebiet findet man noch seltene Pflanzen wie z.B. den Sonnentau und seltene Tierarten wie Biber, Fischotter und Schwarzstörche.


Die Wälder

Ausgedehnte Walflächen erstrecken sich im südöstlichen Grenzeck sowie rund um die Städte Tschernjachowsk und Krasnoznamensk. Der grösste Teil der Wälder ist von Menschenhand angepflanzt. Es dominieren Kiefern, Eichen, Tannen, Eschen, Buchen.


Die Felder

Ursprünglich war die Region von Wäldern bedeckt. Sie wurden größtenteils gerodet, um Acker- und Weideflächen zu gewinnen. Bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges galt Ostpreussen dann als eine der „Kornkammern Deutschlands“. Bedingt durch die schwierige Situation in der Landwirtschaft liegen heute viele Felder brach und versteppen. Im Frühling sind weite Teile der Flächen überschwemmt.

(jm/.rufo)


Logo von Ecodefense

Für die Umwelt und gegen kurzfristiges Denken

14.12.2004, Kaliningrad. Ob Engagement gegen die Bohrinsel D-6, Protestaktion gegen städtischen Grünflächenschwund oder Kampf für die Modernisierung der drei Zellulosefabriken: Seit 15 Jahren macht die Gruppe „Ecodefense“ auf drängende Umweltprobleme im Kaliningrader Gebiet aufmerksam. Die Bevölkerung haben sie dabei auf ihrer Seite - Medien, Unternehmen und Politiker nicht.

...mehr
Am Strand von Jantarni (Foto: jm/.rufo)

Litauen und Russland für gemeinsamen Ostseeschutz

3.12.2004, Kaliningrad. Russland und Litauen wollen künftig gemeinsam über die Umweltsituation im russischen und litauischen Teil der Ostsee sowie im Kurischen Haff wachen. Ein entsprechendes Abkommen wurde von einer litauisch-russisch zusammengesetzten Umweltschutzkommission unterzeichnet. Vor allem im Fall einer technischen Havarie soll enger zusammengearbeitet werden.

...mehr
Fischer in der Nehrung (Foto: rufo)

Kaliningrad: Fischsterben im Frischen Haff

27.8.2004, Kaliningrad. Im Frischen Haff wurde ein großer Schwarm toter Fische entdeckt, teilte die regionale Katastrophenschutzbehörde mit. Alexandra Koroljowa, Vorsitzende der Kaliningrader Regionalgruppe der Umweltorganisation „Ecodefense“, zeigte sich gegenüber russland-aktuell von dieser Meldung nicht überrrascht. Das frische Haff sei schon lange nicht mehr frisch.

...mehr




nach oben

Zurück zur Hauptseite






Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Kaliningrad kompakt
09.10.2015Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
25.06.2015Kaliningrad bangt um Fußball-Weltmeisterschaft
25.05.2015Einiges Russland endet im Ostseehafen Baltijsk
16.01.2015Stürme entfachen Bernsteinfieber in Kaliningrad
03.07.2014Kaliningrader Gouverneur fürchtet Maidan an der Ostsee
17.04.2014Kaliningrad opfert für Fußball-WM 2018 Grünflächen
03.01.2014Verlorenes Erbe: Kants Spuren verschwinden in Kaliningrad
05.12.2013Aus Königsberger Kreuz-Apotheke soll Hotel werden
11.10.2013Putin entschärft litauisch-russischen Handelsstreit
01.10.2013Schmelztiegel Schlossplatz vereint Kulturen
09.08.2013Völliger Blackout in der Region Kaliningrad
05.07.2013Polen verschärft die Visaregeln für Kaliningrader
29.05.2013Kaliningrads Bürgermeister besitzt heimlich Villa in Cannes
22.05.2013Umfrageåtief: Kommunisten in Kaliningrad vor Kremlpartei
03.05.2013Lasch-Bunker eröffnet nach Renovierung

Mehr Kaliningrad bei www.kaliningrad.aktuell.ru >>>

Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt
[Alt-Text]

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites