Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Startseite

Wer in Kaliningrad geboren wurde, hat eine besondere Beziehung zu dem Gebiet. (Foto: gim/.rufo)

Nur 1 Million Bewohner und davon fast die Hälfte in Kaliningrad

Wer in Kaliningrad geboren wurde oder schon lange dort lebt, hat eine besondere Beziehung zu dem Gebiet. Russische Exklave mitten im vereinigten Europa: Die Bewohner des "russischen Baltikums" sind ein wenig anders als ihre baltischen Nachbarn. Und auch anders als die zahlreichen russischen Kurgäste aus Moskau und St. Petersburg.

Das Gebiet Kaliningrad hat rund 940.000 Einwohner. Das Gebiet ist dünn besiedelt, weist jedoch einen hohen Urbanisierungsgrad auf: Drei Viertel der Bevölkerung leben in einer der 22 Gebietsstädte. Die Stadt Kaliningrad (Königsberg), administratives und wirtschaftliches Zentrum des Gebietes, zählt rund 435.000 Bewohner. In den nächstgrößeren Städte Tschernjachowsk (Insterburg) und Sowjetsk (Tilsit) leben jeweils knapp 44.000 Menschen.

Ostpreußen und Kaliningrader

Mit Beendigung des 2. Weltkrieges und der Vertreibung der ansässigen deutschen Bevölkerung wurde das Gebiet 1945 faktisch entvölkert. 1946 begann die Wiederbesiedlung der Region. Bis 1948 wanderten 130.000 Sowjetbürger zu. Die letzten Deutschen wurden im Oktober 1947 in die sowjetische Besatzungszone abgeschoben. Damit erlebte das Gebiet einen vollständigen Bevölkerungsaustausch.

Wanderungsziel Kaliningrad

Bis heute ist die Oblast ein Zuwanderungsgebiet. Nach dem Zerfall der Sowjetunion zogen verstärkt Russen aus den ehemaligen Sowjetrepubliken nach Kaliningrad. Zudem gab es einen starken Zuzug von Militärangehörigen und deren Familien, die aus den Ländern Mittel- und Osteuropas abgezogen und in der Exklave stationiert wurden. Nur rund die Hälfte der derzeitigen Bevölkerung ist im Kaliningrader Gebiet geboren.

Natürlicher Bevölkerungsrückgang

Eine niedrige Geburtenrate bei gleichzeitig hoher Sterberate bedingen, wie im russischen Kernland auch, einen natürlichen Bevölkerungsrückgang. Damit sinkt, trotz der Zuwanderung von außen, die Gesamtbevölkerung im Kaliningrader Gebiet.

Nationalitäten

Heute leben in Kaliningrad rund 78 % Russen, 8 % Weißrussen, 7 % Ukrainern, 2 % Litauern und eine geringe Zahl andere Nationalitäten. Unter den Zuziehenden der vergangenen Jahre waren auch einige Russlanddeutsche aus verschiedenen Gebieten der ehemaligen Sowjetunion. Ihr Anteil an der Bevölkerung wird jedoch oft überschätzt. Laut Statistik beträgt er unter 1 Prozent.

(jm/.rufo)

Friedliches Miteinander ist nicht immer leicht (.rufo)

Kaliningrad: Problem Fremdenfeindlichkeit

5.4.2005, Kaliningrad. In Werbebroschüren wird gern die Multinationalität des Kaliningrader Gebietes betont: Angehörige von mehr als 132 Nationalitäten sollen in der von rund einer Million Menschen bewohnten Exklave wohnen. Doch das Zusammenleben gestaltet sich nicht immer friedlich: Antisemitismus, Rassismus und Diskriminierung anderer Religionen sind auch in Kaliningrad ein Problem.

...mehr




nach oben

Zurück zur Hauptseite






Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Kaliningrad kompakt
09.10.2015Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
25.06.2015Kaliningrad bangt um Fußball-Weltmeisterschaft
25.05.2015Einiges Russland endet im Ostseehafen Baltijsk
16.01.2015Stürme entfachen Bernsteinfieber in Kaliningrad
03.07.2014Kaliningrader Gouverneur fürchtet Maidan an der Ostsee
17.04.2014Kaliningrad opfert für Fußball-WM 2018 Grünflächen
03.01.2014Verlorenes Erbe: Kants Spuren verschwinden in Kaliningrad
05.12.2013Aus Königsberger Kreuz-Apotheke soll Hotel werden
11.10.2013Putin entschärft litauisch-russischen Handelsstreit
01.10.2013Schmelztiegel Schlossplatz vereint Kulturen
09.08.2013Völliger Blackout in der Region Kaliningrad
05.07.2013Polen verschärft die Visaregeln für Kaliningrader
29.05.2013Kaliningrads Bürgermeister besitzt heimlich Villa in Cannes
22.05.2013Umfrageåtief: Kommunisten in Kaliningrad vor Kremlpartei
03.05.2013Lasch-Bunker eröffnet nach Renovierung

Mehr Kaliningrad bei www.kaliningrad.aktuell.ru >>>

Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt
[Alt-Text]

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites