Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Startseite


Georgi Boos verlässt Kaliningrad - und zieht Bilanz. (Foto: Ballin/.rufo)
Georgi Boos verlässt Kaliningrad - und zieht Bilanz. (Foto: Ballin/.rufo)
Montag, 27.09.2010

Schichtwechsel in Kaliningrad: Boos geht von Bord

Kaliningrad. Mit einer Rede im Regionalfernsehen hat sich Kaliningrads Gouverneur Georgi Boos verabschiedet. Er nutzte die Ansprache, um die Ergebnisse seiner Arbeit zu loben, aber auch, um sich zu entschuldigen.

Über eineinhalb Stunden dauerte der Auftritt von Boos am Sonntag. Es war die Abschiedsrede des Gouverneurs, dessen Amtszeit am Montag ausläuft. Nachfolger Nikolai Zukanow wird am Dienstag eingesetzt.

Unter Boos viel los in Kaliningrad


In den fünf Jahren unter Boos hat sich Kaliningrad stark verändert. Speziell in den ersten Jahren gab es einen regelrechten Bauboom in der Stadt Kaliningrad, aber auch in den kleineren Städten und Gemeinden der russischen Ostseeprovinz.

Die rege Bautätigkeit und der wirtschaftliche Aufschwung (bis zur Krise) waren daher auch zwei wesentliche Aspekte in der Abschiedsrede von Boos. Daneben lobte der schwergewichtige Politiker auch die Resultate seiner Arbeit im sozialen Bereich.

Höhere Löhne und Verbesserung des Gesundheitssystems


„Die Löhne in der Region haben damals das Lebensminimum gerade mal um das 1,9-Fache überschritten, inzwischen sind sie dreimal so hoch. Die Zahl der unterhalb der Armutsgrenze lebenden Bürger ist von 20 auf zwölf Prozent gesunken.

Den Höhepunkt der Arbeitslosigkeit hatten wir im Juni 2009 mit 3,9 Prozent, zum September hin stabilisierte sich die Lage in der Wirtschaft und die Arbeitslosigkeit ist auf 2,5 Prozent gesunken“, erklärte Boos.

Boos sprach von gebauten Wohnungen für Waisenkinder und von Rekordhilfen für kinderreiche Familien, von einer Verbesserung des Gesundheitssystems und von gerechteren Löhnen für Ärzte.

Bei Russland-Aktuell
• Medwedew nominiert neuen Gouverneur für Kaliningrad (23.08.2010)
• Kaliningrad: Boos stolpert über Präsidentenvertreter (17.08.2010)
• Aus für Kaliningrad-Boss Boos – keine Nominierung (16.08.2010)

Opposition vereint gegen Boos


Wovon er nicht sprach, das waren die zahlreiche Korruptionsfälle unter seiner Regentschaft, die „Übernahme“ des zuvor oppositionellen Senders „Kaskad“ und die zuletzt stärker werdenden Proteste gegen seinen autoritären Führungsstil.

Der Beschluss über die Absetzung des Kaliningrad-Bosses reifte im Kreml heran, nachdem es der Opposition zu Jahresbeginn gelungen war, Massendemos in Kaliningrad zu organisieren. Der Rückhalt in der Bevölkerung war zu gering.

Bei Russland-Aktuell
• Schlacht um Moskau: Luschkows Erben stehen bereit (15.09.2010)
• Kampf ums Bürgermeisteramt: Geht Luschkow am Montag? (24.09.2010)
Als gescheitert betrachtet sich Boos nicht, dennoch entschuldigte er sich bei den Kaliningradern dafür, „dass es nicht gelungen ist, alle unsere Pläne zu realisieren, dass wir nicht all Eure Probleme lösen konnten und nicht all Eure Hoffnungen erfüllt haben.“

Boos nach Moskau?


Über seine Zukunftspläne sagte der scheidende Gouverneur nichts. In Kaliningrad bleiben wird er aber wohl nicht. Gerüchten zufolge ist er sogar einer der Kandidaten auf die Nachfolge von Moskaus Oberbürgermeister Juri Luschkow.

Ob er tatsächlich eine Chance hat, wird wohl vor allem davon abhängen, wie groß das Mitspracherecht Luschkows, zu dessen Vertrauten er einst zählte, bei der Auswahl seines Nachfolgers ist.

In Kaliningrad selbst dürfte Boos bei der Wahl seines Nachfolgers eine gewichtige Rolle gespielt haben. Der Gouverneur in spe Nikolai Zukanow gilt als enger Vertrauter seines Vorgängers.
Im Sommer hatte er sich noch vehement für eine zweite Amtszeit von Boos ausgesprochen, ehe die Wahl des Kremls auf den gelernten Elektroschweißer fiel, der zuletzt den Kreis Gussew im Kaliningrader Gebiet führte.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 27.09.2010
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Kaliningrad kompakt
09.10.2015Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
25.06.2015Kaliningrad bangt um Fußball-Weltmeisterschaft
25.05.2015Einiges Russland endet im Ostseehafen Baltijsk
16.01.2015Stürme entfachen Bernsteinfieber in Kaliningrad
03.07.2014Kaliningrader Gouverneur fürchtet Maidan an der Ostsee
17.04.2014Kaliningrad opfert für Fußball-WM 2018 Grünflächen
03.01.2014Verlorenes Erbe: Kants Spuren verschwinden in Kaliningrad
05.12.2013Aus Königsberger Kreuz-Apotheke soll Hotel werden
11.10.2013Putin entschärft litauisch-russischen Handelsstreit
01.10.2013Schmelztiegel Schlossplatz vereint Kulturen
09.08.2013Völliger Blackout in der Region Kaliningrad
05.07.2013Polen verschärft die Visaregeln für Kaliningrader
29.05.2013Kaliningrads Bürgermeister besitzt heimlich Villa in Cannes
22.05.2013Umfrageåtief: Kommunisten in Kaliningrad vor Kremlpartei
03.05.2013Lasch-Bunker eröffnet nach Renovierung

Mehr Kaliningrad bei www.kaliningrad.aktuell.ru >>>

Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt
[Alt-Text]

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites