Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Startseite


Kaliningrad umgeht die litauische Blockade auf dem Seeweg. Fährschiffe, wie die Georg Ots, sollen einen Großteil der Transporte zwischen Kaliningrad und Russland abwickeln (Foto: Deeg/.rufo).
Kaliningrad umgeht die litauische Blockade auf dem Seeweg. Fährschiffe, wie die Georg Ots, sollen einen Großteil der Transporte zwischen Kaliningrad und Russland abwickeln (Foto: Deeg/.rufo).
Dienstag, 29.08.2006

Kaliningrader Transit-Streit: Litauen wird umschifft

Kaliningrad. Die „Insel“ Kaliningrad ist auf die Eisenbahn-Transitstrecke über litauisches Gebiet nicht angewiesen und wird eine eigene Verbindung nutzen, um den Güterverkehr mit dem russischen „Festland“ abzuwickeln.

Diese Botschaft brachte Georgi Boos, Gouverneur des Kaliningrader Gebiets, von der Audienz bei Präsident Wladimir Putin in dessen Sommerresidenz in Sotschi mit. „Unsere Region wird sich stabil weiterentwickeln, auch wenn Litauen versucht, unsere Transitwege zu blockieren“, so Boos nach seiner Ankunft in Kaliningrad.

Statt auf dem Schienenweg soll das Gros der Güter- und Militärtransporte künftig über die Ostsee abgewickelt werden: auf der Strecke Baltijsk – Ust Luga bei St. Petersburg. Im komplett neu ausgebauten Baltijsker Fährhafen „Wostotschny“ entstand gerade ein modernes Gleis-Terminal, zwischen beiden russischen Häfen verkehren bereits große Frachtfähren.

„Alles ist bereit“, sagt Gouverneur Boos. „Die Fährlinie Baltijsk – Ust Luga wird die Lücke im Güterverkehr zwischen Kaliningrad und anderen Regionen Russlands schließen.“

„Reparaturkrieg“ droht


Litauen droht, die Schienenverbindung zwischen Russland und der Enklave Kaliningrad wegen angeblicher Reparaturarbeiten zu sperren (Foto: Plath/.rufo).
Litauen droht, die Schienenverbindung zwischen Russland und der Enklave Kaliningrad wegen angeblicher Reparaturarbeiten zu sperren (Foto: Plath/.rufo).
Die Ostsee-Variante soll verhindern, dass Kaliningrad zum Opfer eines russisch-litauischen „Reparaturkrieges“ wird. Hintergrund: Weil Russland die Ölpipeline „Druschba“ (Freundschaft) auf einem Abschnitt erneuern will und damit die litauische Großraffinerie „Mazaiku Nafta“ von der Rohstoffzufuhr abklemmt, hat Litauen im Gegenzug angekündigt, die Eisenbahnstrecke zwischen den Grenzen Weissrusslands und des Kaliningrader Gebiets wegen dringender Reparaturbedürftigkeit zu sperren.

Damit wäre die Haupttransitstrecke zwischen Russland und seiner Ostsee-Exklave auf längere Zeit dicht – vor allem für Gütertransporte und Militärgüter.

Politischer Schnellschuss


Die nun vollmundig propagierte Umschiffung der „unsicheren“ Baltenrepublik sieht freilich eher nach politisch motiviertem Schnellschuss aus als nach technisch gleichwertiger Alternative.

Experten verweisen bereits darauf, dass die Fähren dem Bahntransit nicht das Wasser reichen können: die Transportzeiten sind länger, die Abfertigung aufwändiger. Im Winter, wenn die Ostsee vor St. Petersburg meist meterdick zufriert, sei zudem die Verkehrssicherheit gefährdet.

Die Kaliningrader Eisenbahn transportierte im vorigen Jahr nach eigenen Angaben 18,5 Millionen Tonnen Güter. Über 90 Prozent der Frachttransporte zwischen dem Kaliningrader Gebiet und dem russischen Inland entfielen somit auf den Schienenweg.





(tp/.rufo)


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 29.08.2006
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Kaliningrad kompakt
09.10.2015Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
25.06.2015Kaliningrad bangt um Fußball-Weltmeisterschaft
25.05.2015Einiges Russland endet im Ostseehafen Baltijsk
16.01.2015Stürme entfachen Bernsteinfieber in Kaliningrad
03.07.2014Kaliningrader Gouverneur fürchtet Maidan an der Ostsee
17.04.2014Kaliningrad opfert für Fußball-WM 2018 Grünflächen
03.01.2014Verlorenes Erbe: Kants Spuren verschwinden in Kaliningrad
05.12.2013Aus Königsberger Kreuz-Apotheke soll Hotel werden
11.10.2013Putin entschärft litauisch-russischen Handelsstreit
01.10.2013Schmelztiegel Schlossplatz vereint Kulturen
09.08.2013Völliger Blackout in der Region Kaliningrad
05.07.2013Polen verschärft die Visaregeln für Kaliningrader
29.05.2013Kaliningrads Bürgermeister besitzt heimlich Villa in Cannes
22.05.2013Umfrageåtief: Kommunisten in Kaliningrad vor Kremlpartei
03.05.2013Lasch-Bunker eröffnet nach Renovierung

Mehr Kaliningrad bei www.kaliningrad.aktuell.ru >>>

Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt
[Alt-Text]

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites