Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Startseite


So hätte man es gerne in Kaliningrad: Fröhlich Geld ausgebende Menschen an Spieltischen (Foto: Poljakow)
So hätte man es gerne in Kaliningrad: Fröhlich Geld ausgebende Menschen an Spieltischen (Foto: Poljakow)
Freitag, 25.02.2011

Gouverneur fordert: Casinos näher ran an Kaliningrad

Kaliningrad. Vom Las Vegas an der Ostsee ist auch drei Jahre nach dem offiziellen Startschuss nichts zu sehen. Gouverneur Nikolai Zukanow will die Glücksspielzone daher näher an die Gebietshauptstadt heranholen.

Der Traum von der Casino-Industrie als sprudelnder Einnahmequelle liegt im Dörfchen Powarowka bei Jantarny unter einer dicken Schneeschicht begraben. Auf 600 Milliarden Rubel (15 Mrd. Euro) Investitionen hatte die Gebietsregierung gehofft.

Keine Investoren für das Bernstein-Las Vegas


Doch die Investoren bleiben aus. Sie wollen nicht in ein 500 Hektar großes Glücksspielreservat fernab der Zivilisation. Die Kosten für den Aufbau der Infrastruktur sind hoch, die Erfolgsaussichten trübe.

Insgesamt soll es in Russland nur noch vier Regionen geben, in denen Glücksspiel erlaubt ist. Neben der Zockerzone Jantarnaja im Gebiet Kaliningrad sind das die Regionen Krasnodar, Altai und Primorje. Nur in Asow-City am Schwarzen Meer und in der „Sibirischen Münze“ im Altai gibt es schon Bewegung. Bei Wladiwostok dreht sich ebenso wenig am Roulettetisch wie in Kaliningrad – zumindest in dem offiziell ausgewiesenen Reservat.

Kaliningrad fürchtet um Steuereinnahmen


Das mangelnde Interesse der Casinobosse kommt Kaliningrads Etat teuer zu stehen. Seit das Glücksspiel offiziell verboten ist, gehen der Region pro Jahr geschätzt 300 Millionen Rubel (7,5 Mio. Euro) an Steuergeldern aus dem Glücksspiel verloren. Zudem hatten die Behörden auf zusätzliche Einnahmen durch einen Hotelbetrieb und andere Vergnügungs- und Freizeitparks im Einzugsbereich der Glücksspielzone gehofft.

Bei Russland-Aktuell
• Kampf dem Glücksspiel: Daddelhallen einfach zugemauert (21.02.2011)
• Medwedew besucht Kaliningrad: Pleiten, Pech und Pannen (26.09.2009)
• Razzia gegen illegales Glücksspiel in St. Petersburg (11.08.2009)
• Russische Kasinos wandern nach Weißrussland ab (17.07.2009)
• Glückspielzone Kaliningrad - Las Vegas an der Ostsee (05.07.2009)
Daher ergreifen die Behörden nun die Initiative. Der Vorschlag der Stadtverwaltung von Swetlogorsk (Rauschen), die Glücksspielzone dorthin zu verlegen, wurde von Gouverneur Nikolai Zukanow dankbar aufgegriffen.

Infrastruktur in Swetlogorsk schon vorhanden


Swetlogorsk liegt etwas dichter an Kaliningrad als Powarowka. Wichtiger jedoch ist, dass es zwischen Kaliningrad und Swetlogorsk seit Jahrzehnten eine gut ausgebaute Straßen- und Eisenbahnverbindung gibt. Als Seebad verfügt Swetlogorsk darüber hinaus schon über einen Teil der nötigen Infrastruktur.

Dadurch würden die Kosten für den Aufbau des Glücksspielreservats auf einen Bruchteil sinken, begründete Zukanow seinen Vorschlag. Kaliningrad hofft mit dem Schritt zudem, die Attraktivität seiner Seebäder für Touristen weiter zu steigern.

Allein kann Zukanow nicht über die Verlegung entscheiden. Sein Vorschlag muss von der Regierung in Moskau abgesegnet werden, die die vier Glücksspielreservate vor Jahren eingerichtet hat.

Einen entsprechenden Präzedenzfall gibt es mit der Verlegung von Asow-City näher heran an die Urlauberhochburg Anapa aber schon, worauf auch Zukanow verwiesen hat.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Freitag, 25.02.2011
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Kaliningrad kompakt
09.10.2015Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
25.06.2015Kaliningrad bangt um Fußball-Weltmeisterschaft
25.05.2015Einiges Russland endet im Ostseehafen Baltijsk
16.01.2015Stürme entfachen Bernsteinfieber in Kaliningrad
03.07.2014Kaliningrader Gouverneur fürchtet Maidan an der Ostsee
17.04.2014Kaliningrad opfert für Fußball-WM 2018 Grünflächen
03.01.2014Verlorenes Erbe: Kants Spuren verschwinden in Kaliningrad
05.12.2013Aus Königsberger Kreuz-Apotheke soll Hotel werden
11.10.2013Putin entschärft litauisch-russischen Handelsstreit
01.10.2013Schmelztiegel Schlossplatz vereint Kulturen
09.08.2013Völliger Blackout in der Region Kaliningrad
05.07.2013Polen verschärft die Visaregeln für Kaliningrader
29.05.2013Kaliningrads Bürgermeister besitzt heimlich Villa in Cannes
22.05.2013Umfrageåtief: Kommunisten in Kaliningrad vor Kremlpartei
03.05.2013Lasch-Bunker eröffnet nach Renovierung

Mehr Kaliningrad bei www.kaliningrad.aktuell.ru >>>

Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt
[Alt-Text]

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites