Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Startseite


In Baltijsk - hier der Leuchtturm mit dem Peter-Denkmal - gab es eine Wahlschlappe für die Kremlpartei Einiges Russland (Foto: Mischke/.rufo)
In Baltijsk - hier der Leuchtturm mit dem Peter-Denkmal - gab es eine Wahlschlappe für die Kremlpartei Einiges Russland (Foto: Mischke/.rufo)
Montag, 25.05.2015

Einiges Russland endet im Ostseehafen Baltijsk

Kaliningrad. Empfindliche Niederlage für die Kremlpartei „Einiges Russland“: Bei der Lokalwahl in Baltijsk, Stützpunkt der Ostseeflotte, konnte sie nicht ein Mandat gewinnen. Ein schlechtes Omen für die Gouverneurswahl.

15 Sitze im städtischen Parlament von Baltijsk, dem ehemaligen Pillau, waren bei der Wahl am Wochenende zu vergeben. Das Interesse der Bevölkerung war trotz (oder wegen) einiger vorangegangener Skandale bei der Registrierung der Kandidaten eher gering. Die Wahlbeteiligung lag unter 48 Prozent.

Kein Mandat für Einiges Russland


Das Ergebnis allerdings kam einem Paukenschlag gleich: Zwölf Sitze gingen an unabhängige Kandidaten, jeweils ein Mandat eroberten Kommunisten, die Nationalisten von den „Patrioten Russlands“ und das „Gerechte Russland“. Die Kremlpartei „Einiges Russland“, der in der Region auch Gouverneur Nikolai Zukanow vorsteht, blieb hingegen ohne Abgeordnete, obwohl sie in allen Wahlkreisen Kandidaten aufgestellt hatte.

Bei Russland-Aktuell
• Kaliningrader Gouverneur fürchtet Maidan an der Ostsee (03.07.2014)
• Umfragetief: Kommunisten in Kaliningrad vor Kremlpartei (22.05.2013)
• Bürgermeister übersteht „Oberteich-Skandal“ gestärkt (15.01.2013)
• Kaliningrad: Russlands Exklave schlägt mit den Flügeln (25.09.2012)
• Kaliningrad: Piraten wollen Bürgermeisteramt entern (22.08.2012)
Für Zukanow ist dies ein ernst zu nehmender Warnschuss. „Die regionale Obrigkeit hat sich entschieden, die Kampagne ohne jeden Aufwand zu betreiben und sich allein auf ihre administrativen Ressourcen zu verlassen, indem sie die Opposition einfach nicht bei den Wahlen zulässt“, kritisierte der Politologe Konstantin Kalatschow die Wahlstrategie der regionalen Führung.

Fehlstart für Zukanow


Das Ergebnis war die Einmischung von Gerichten und zentraler Wahlkommission, die mehrere ausgeschlossene Oppositionskandidaten wieder zuließen und ein Denkzettel der Bevölkerung an die Obrigkeit, die für die Unabhängigen stimmte. Das ist umso erstaunlicher, da Baltijsk Stützpunkt der Baltischen Flotte ist und das Militär eigentlich als loyales Wahlvolk gilt.

Im Herbst stehen Gouverneurswahlen in Kaliningrad an. Eigentlich hat Zukanow erst eine Amtszeit hinter sich und sollte noch einmal vom Kreml als Kandidat aufgestellt werden. Einen Wahlstab hat der amtierende Gouverneur auch schon gebildet, das Ergebnis in Baltijsk muss allerdings laut Kalatschow als „Fehlstart“ in seiner Wahlkampagne gewertet werden.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 25.05.2015
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Kaliningrad kompakt
09.10.2015Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
25.06.2015Kaliningrad bangt um Fußball-Weltmeisterschaft
25.05.2015Einiges Russland endet im Ostseehafen Baltijsk
16.01.2015Stürme entfachen Bernsteinfieber in Kaliningrad
03.07.2014Kaliningrader Gouverneur fürchtet Maidan an der Ostsee
17.04.2014Kaliningrad opfert für Fußball-WM 2018 Grünflächen
03.01.2014Verlorenes Erbe: Kants Spuren verschwinden in Kaliningrad
05.12.2013Aus Königsberger Kreuz-Apotheke soll Hotel werden
11.10.2013Putin entschärft litauisch-russischen Handelsstreit
01.10.2013Schmelztiegel Schlossplatz vereint Kulturen
09.08.2013Völliger Blackout in der Region Kaliningrad
05.07.2013Polen verschärft die Visaregeln für Kaliningrader
29.05.2013Kaliningrads Bürgermeister besitzt heimlich Villa in Cannes
22.05.2013Umfrageåtief: Kommunisten in Kaliningrad vor Kremlpartei
03.05.2013Lasch-Bunker eröffnet nach Renovierung

Mehr Kaliningrad bei www.kaliningrad.aktuell.ru >>>

Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt
[Alt-Text]

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





zhen qian niu niu ao men zu qiu pei lv zhen qian zha jin hua gai er bi fen wang 66ke ji wang huang jin cheng yu le ao men yong li wang shang yu le wang zhan zhen qian da pai you xi he ji yu le guan fang wang zhen qian qi pai zhen qian er ba gong you xi jin sha qi pai xia zai ao men pu jing du chang guan wang zhen qian zha jin hua wang shang yu le chang pai ming ben chi bao ma lao hu ji ji qiao 517qin zi wang er shou che zi xun wang wei xin kuai xun qing song yi ke ai mei li nv xing wang mei li feng qing wang zhong le fen xiang wang qi che bao yang le duo duo you xi wang ITzi xun ku ke ji zai xian ben di wang qi che bao yang re men yue du