Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Startseite


Der Bahnhof Kaliningrad (Foto: Thoralf Plath/.rufo)
Der Bahnhof Kaliningrad (Foto: Thoralf Plath/.rufo)
Mittwoch, 01.06.2011

Berlin-Kaliningrad: Der Königsberg-Express fährt wieder

Kaliningrad. Zwischen Berlin und Kaliningrad gibt es seit dem 29. Mai wieder eine direkte Zugverbindung. Der unter Königsberg-Reisenden mittlerweile legendäre himmelblau-weiße Kurswagen verkehrt täglich ab Berlin Bahnhof Zoo.

Königsberg-Express Fahrplan
Die täglichen Abfahrtszeiten nach Informationen der Bahn: Bf. Zoo 20.46 Uhr, Hauptbahnhof 20.50 Uhr, Ostbahnhof 21.08 Uhr. Fahrtzeit knapp 17 Stunden. Ankunft gegen 16 Uhr Moskauer Zeit in Kaliningrad/Südbahnhof an.

Von dort geht es um 18.23 Uhr (wie auf russischen Bahnhöfen üblich Moskauer Zeit) retour über Mamonowo, Branijewo, Elblag, Malbork, Poznan und Frankfurt/Oder nach Berlin.

Die Zeiten gelten vorerst bis zum Ende des Sommerfahrplans am 2. Oktober.

Nähere Auskünfte per Telefon 49.1805.141514, Info in Kaliningrad: 8-800-7750000
Mit der Wiederbelebung des Königsberg-Express gibt es für Reisende rechtzeitig vor der Tourismussaison wieder eine bequeme Möglichkeit, Russlands Ostsee-Exklave mit einem öffentlichen Verkehrsmittel direkt zu erreichen.

Der deutsch-russische Pendelverkehr der lebhaften Kaliningrader Kleinbus-Szene gilt wegen oft übermüdeter Fahrer, ihrer nicht selten halsbrecherischen Fahrweise und des mitunter zweifelhafter technischen Zustands der „Sprinter“ nur unter nervenstarken Reisenden als Alternative.

Das Flugzeug ist seit dem endgültigen Aus von KD Avia wieder zu einem umständlichen und teuren Verkehrmittel geworden für die Kaliningrad-Reise: Ostpreußens einstige Hauptstadt über Riga, Warschau oder gar Moskau anzufliegen, ist eher etwas für Geschäftsleute.

Linienbusse sind auch nicht jedermanns Geschmack, und die Reanimierung der chronisch defizitären Fährpassage von Sassnitz nach Baltijsk ist zwar im Gespräch – doch solche Gespräche, jeder länger mit dem Thema Kaliningrad Befasste weiß das, solche Gespräche können dauern.

Mehr dazu im Internet
• Bahn.de
• Romanova-Reisen

aktuell.RU ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.
Bleibt Nicht-Autofahrern eigentlich nur die Bahn, um Kant, den Elchen und der Kurischen Nehrung näher zu kommen. Der Mini-Zug ist zwar durch das mehrfache Umrangieren und umständliche Grenzkontrollen arg langsam.

Allein am Grenzübergang Mamonowo wartet der Reisende fast zwei Stunden in der botanisch hochinteressanten, sonst freilich recht ereignisarmen Wildnis der EU-Außengrenze, um erst Polens, dann Russlands Wächtern Pass und Visum vorzuzeigen.

Bei Russland-Aktuell
• Fluggesellschaft KD Avia stellt den Ticketverkauf ein (02.09.2009)
• Polnische Fluglinie LOT fliegt Kaliningrad wieder an (29.06.2010)
• Hochgeschwindigkeitszug Moskau – Kaliningrad geplant (13.05.2011)
• Kaliningrad: Zugverbindung nach Berlin vor dem Aus? (25.11.2009)
• „Königsberg-Express“ (25.11.2009)
Aber man sitzt und schläft wenigstens bequem in den wohnlich eingerichteten Abteils. Tee gibt’s aus dem Samowar, und ein bisschen Ost(preußen)-Nostalgie reist im Kaliningrad-Kurswagen auch immer mit.

Dass er zwischendurch immer mal wieder auf dem Abstellgleis landete in den mittlerweile fast zwei Jahrzehnten seines Bestehens, liegt vor allem daran, dass sich jeweils drei Länder respektive Staatsbahnen über Fahrplan und Procedere einigen müssen.

Technisch ist das eigentlich nicht schwierig: Der Zug verkehrt durchgängig, da Kaliningrad als einzige russische Stadt über einen Gleisanschluss der europäischen Spurweite verfügt.

Politisch waren die Verhandlungen schon schwieriger, auch wenn die polnische Bahn ihren Entschluss, den Kurswagen nicht mehr zu transportieren, auch zuletzt wieder mit wirtschaftlichen Argumenten begründete: Der Königsberg-Express rechne sich schlichtweg nicht.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Mittwoch, 01.06.2011
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Kaliningrad kompakt
09.10.2015Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
25.06.2015Kaliningrad bangt um Fußball-Weltmeisterschaft
25.05.2015Einiges Russland endet im Ostseehafen Baltijsk
16.01.2015Stürme entfachen Bernsteinfieber in Kaliningrad
03.07.2014Kaliningrader Gouverneur fürchtet Maidan an der Ostsee
17.04.2014Kaliningrad opfert für Fußball-WM 2018 Grünflächen
03.01.2014Verlorenes Erbe: Kants Spuren verschwinden in Kaliningrad
05.12.2013Aus Königsberger Kreuz-Apotheke soll Hotel werden
11.10.2013Putin entschärft litauisch-russischen Handelsstreit
01.10.2013Schmelztiegel Schlossplatz vereint Kulturen
09.08.2013Völliger Blackout in der Region Kaliningrad
05.07.2013Polen verschärft die Visaregeln für Kaliningrader
29.05.2013Kaliningrads Bürgermeister besitzt heimlich Villa in Cannes
22.05.2013Umfrageåtief: Kommunisten in Kaliningrad vor Kremlpartei
03.05.2013Lasch-Bunker eröffnet nach Renovierung

Mehr Kaliningrad bei www.kaliningrad.aktuell.ru >>>

Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt
[Alt-Text]

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





zhen qian niu niu ao men zu qiu pei lv zhen qian zha jin hua gai er bi fen wang 66ke ji wang huang jin cheng yu le ao men yong li wang shang yu le wang zhan zhen qian da pai you xi he ji yu le guan fang wang zhen qian qi pai zhen qian er ba gong you xi jin sha qi pai xia zai ao men pu jing du chang guan wang zhen qian zha jin hua wang shang yu le chang pai ming ben chi bao ma lao hu ji ji qiao 517qin zi wang er shou che zi xun wang wei xin kuai xun qing song yi ke ai mei li nv xing wang mei li feng qing wang zhong le fen xiang wang qi che bao yang le duo duo you xi wang ITzi xun ku ke ji zai xian ben di wang qi che bao yang re men yue du